Dreirad fahren lernen – Dreirad für Erwachsene

Dreirad fahren lernen – Dreirad für Erwachsene

Wenn Sie zum ersten Mal auf einem Dreirad sitzen und losfahren,werden Sie meist zu einer Seite fahren. Sie denken : ” Warum kann ich nicht gerade aus fahren”?

Das Fahren mit ein Dreirad für Erwachsene lässt sich schnell und einfach erlernen. Ein Erwachsener fährt erstmalig mit einem Dreirad hat er das Gefühl, dass das Dreirad zu einer Seite fahren würde. Ca. 50 % der Menschen, die sonst Dreirad fahren,oder irgendwann gefahren haben, teilen dieses Problem.Viele Menschen haben in ihrem Kindersalter auch eine Dreirad ohne Probleme steuern können und Sie können es auch wieder erlernen. Auf einem normalen Zweirad haben Sie gelernt, beim fahren einer Kurve Ihr Körpergewicht zu verlagern. Bei einem Dreirad müssen Sie, um einen Kurve zu fahren, die Lenkstange in die enstprechende Richtung bewegen.

Um den Erfolg zu erfahren,wäre es gut, wenn Sie mit dem Dreirad und einer Hilfsperson, zunächst auf einem gößeren Platz, ohne Hindernisse üben können. Wichtig ! Setzen Sie sich nicht persönlich unter Druck und begnügen sich auch mit anfänglich eventuell kleinen Fortschritten. Es ist reine Übungssache, und wird letztendlich im Kopf umgesetzt.

 

Praktische Tipps

Stellen Sie am Anfang das Dreirad  auf eine ebene Fläche und ziehen die Feststellbremse fest. Jeder Fahrer sollte sich nun sein Dreirad auf seine persönlichen Körpermaße einstellen. Das heißt, das wenn Sie auf dem Sattel sitzend, die Hände beide am Lenker halten, sollten Sie den Oberkörper etwa (ca.10°) nach vorn gebeugt haben. Das können Sie durch die Einstellung der Lenkerhöhe- und Neigung, sowie durch die Sattelklobenposition beeinflussen. Die Sattelhöhe sollte so eingestellt werden, dass wenn die Pedale den unteren Punkt erreicht hat, das Bein fast vollständig ausgestreckt ist (s.Bild).

schule2

Der nächste Schritt dient der Vertrauensbildung, ohne mit dem Dreirad zu fahren.Setzen Sie sich auf das Dreirad, stellen Sie die Feststellbremse fest und versuchen Sie das Körpergewicht nach links und rechts zu verlagern (s.Bild). Sie werden bald merken, wie standfest das Dreirad ist. Beachten Sie aber auch, auf schräger Fläche oder bei rasanten Kurvenfahrten hat die Kippsicherheit auch Ihre Grenzen.

schule3

Jetzt sollte sich die Hilfsperson vor das Dreirad stellen und bei lagsamer Fahrt den Lenkerbügel mit festhalten, damit Sie in die gewünschte Richtung fahren können (s.Bild ). Konzentrieren Sie sich darauf, den Oberkörper senkrecht zu halten.

schule4

 

Sollte es so sein, dass Sie den Lenkerbügel sehr verkrampft festhalten und dadurch die Richtung nicht einhalten können, versuchen Sie mal nur mit den Fingerspitzen zu lenken (Bild ). Wichtig ist auch, dass Sie nicht auf das Vorderrad schauen, sondern mit den Augen den Punkt anvisieren, den Sie anfahren wollen. Auch dabei immer den Oberkörper schön senkrecht halten!

schule5

Albsolvieren Sie diese Übung mehrfach, an mehreren Tagen hintereinander, mit gebührender Ausdauer absolvieren, wird sich der Erfolg garantiert bald einstellen und Sie fahren in die Richtung, in die Sie möchten. Nun können Sie auch ruhig einen größeren Gang einlegen und  schneller fahren. Aber Vorsicht: Wenn Sie doch noch mal unsicher beim Lenken sind, niemals vom Sattel abspringen, damit Ihnen das Dreirad nicht auf die Fersen rollt! Also: Sitzen bleiben, beide Bremsen betätigen und anhalten!!! Danach konzentrieren Sie sich einfach erneut und setzen Ihre Fahrt fort.

Posted in Dreirad Fahren.